StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Zug von Distrikt 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mockingjay
Admin


Anzahl der Beiträge : 71

BeitragThema: Zug von Distrikt 5   So Mai 10, 2015 6:42 pm

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://just-the-begin.forumieren.com
Jemy Paak
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 24

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Fr Jul 03, 2015 9:34 pm

11 Uhr am Morgen | Tag der Ernte
Jemy & Alycia


cf: Marktplatz von Distrikt 5

Ich hatte mich nur schwer von meiner Schwester trennen können, ebenso von meiner Tante. Meinen Cousin bat ich darum auf meine Schwester aufzupassen, er stimmte sofort zu und ich war ihm dankbar. Ich wüsste nicht ob meine Tante es allein geschafft hätte. Sie weinte, viel und auch bei mir flossen einige Tränen. Sie wollte das ich wieder nach hause kommen würde, doch ich könnte ihr dieses Versprechen nicht geben, schließlich wusste ich selbst nicht ob ich gewinnen konnte. Allein schon dass das Mädchen von gestern mein Mittribut ist. Ich könnte sie niemals im Leben töten, jedenfalls nicht unter diesem Umständen. Wer weiß was die Arena aus uns machen wird? Vielleicht würden wir einfach kaltblütige Mörder. Natürlich hoffte ich dies nicht.
Ich stand im Zug und bestaunte ihn von innen, so einen Luxus hatte ich noch nie erlebt. Beeindruckend. Ich konnte nicht abstreiten das es mir gefiel. Doch genauso war ich mit meinen Gedanken auch ganz woanders. Bei meinem Tod vielleicht? Ich konnte es nicht sagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alycia Waters
»Admina«


Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 17

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   So Jul 05, 2015 2:14 pm

11 Uhr am Morgen | Tag der Ernte
Alycia &&' Jemy

cf: Marktplatz in Distrikt 5

Die Verabschiedung von meinem Dad und meinen Geschwistern ist mir nicht leicht gefallen. Pheobe hat sich nicht lange beherrschen können und ist in Tränen ausgebrochen, was bei mir auch für die ein oder anderen Tränen gesorgt hat. Mein Dad und Luke hingegen haben versucht stark zu bleiben, aber vorallem bei Luke habe ich die Tränen in seinen Augen gesehen glitzern sehen. Wir alle wussten, dass meine Chancen wieder nach Hause zu kommen sehr gering waren. Das einzig gute an dieser Ernte war, dass Luke nicht in die Spiele musste und vorraussichtlich auch nie hinein muss. Je nachdem, was sie sich nächstes Jahr für das Jubel-Jubiläum ausdenken. Kurz darauf kamen auch die Friedenswächter und brachten sie heraus. Es dauerte nicht lange, da kamen sie zurück und brachten mich zum Zug. Dort angekommen stieg ich ein und verzog sofort mein Gesicht. Alles war so prunkvoll und sah ziemlich teuer aus. Ganz anders als bei uns zuhause und ich verstand nicht, wieso man soviel Geld für ganz einfache Sachen ausgeben musste, wo doch die äußeren Distrikte kaum genug zu essen haben. Ich bermerkte Jemy, der mitten im Zug stand und alles betrachtete. Ich ging an ihm vorbei, lies mich auf einen der Sessel fallen und sagte grimmig: "So sieht man sich wieder."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jemy Paak
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 24

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   So Jul 05, 2015 8:53 pm

Es dauerte nicht lange und schon betrat Alicia den zu und meinte zu mir so sehe man sich wieder. Ich zuckte mit den Schultern und blickte weg. Was sollte ich auch sagen? Villeicht das es mich freut sie hier zu sehen? Tat es nicht, den Tod wünschte ich keinem von uns beide und doch stand es schon fest. Leider. Seufzend ließ ich mich in einem Sessel ihr gegenüber fallen und blickte sie endlich an."Da war das Glück wohl nicht auf unserer Seite", sagte ich bitter. Mit grimmigen Gesichtsausdruck fummelt ich am Stoff des Sessels rum, Sekunden später flog ein klitzekleines Stückchen auf den Boden. Ich beobachtete es bei seinem Flug. Danach hob ich wieder den Kopf und blickte Alicia an."Wo denkst du bleibst unser Mentor?", fragte ich da ich das Schweigen als unangenehm empfand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alycia Waters
»Admina«


Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 17

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Mi Jul 08, 2015 7:47 pm

Er zuckte nur mit den Schultern und sah weg. Besonders fröhlich kam er mir nicht vor, aber wer war das in unserer Situation schon? Genau niemand, denn niemand freut sich auf seinen Tod und noch schlimmer war es, mit jemanden den man kannte in die Arena zu müssen. Ich beobachtete wie Jemy sich in den Sessel mir gegenüber fallen lies und sagte, das das GLück wohl nicht auf unserer Seite war. "Naja, wenigstens ist mein Bruder durch...", sagte ich darauf. Dann wandte ich meinen Blick ab und schaute aus dem Fenster. Noch stand der Zug still, doch sobald unsere Betruerin und unser Mentor da war, würden wir auf unserem Weg ins Kapitol sein. Alleine beim Gedanken daran grauste es mir schon. Die Leute dort hatten einen sehr komischen Style, wie man ja an unserer Betreuerin erkennen konnte. Ich fragte mich oft, wie man so rumlaufen konnte und ob das nicht schädlich war. Also die Haut färben und so. Mit seiner Frage riss Jemy mich aus meinen Gedanken und ich schaute ihn wieder an. Ich zuckte kurz mit den Schultern: "Keine Ahnung, aber ich hoffe er kommt bald. Ich habe keine Lust hier zu sitzen und zu warten." Ich schaute nochmal aus dem Fenster, in der Hoffnung jemanden auf den Zug zugehen zu sehen, aber vergebens.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jemy Paak
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 24

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Sa Jul 11, 2015 11:50 am

Ja sie hatte recht, wenigstens waren unsere Geschwister durch. Mehr oder weniger. Wer weiß was meine Schwester nächstes Jahr erwarten würde? Sie konnte immer noch gezogen werden und ich wäre dann tot. Dann könnte ich sie nicht beschützen und dabei hatte ich ihr versprochen immer für sie da zu sein. Meine Hand krallte sich um die Lehne des Sessels sodass meine Finger weiß anliefen. Plötzlich setzte der Zug sich ruckartig in Bewegung und ich fiel zurück in den Sessel. "Sind sie doch schon da?", fragte ich und zog erstaunt die Augenbraue hoch. Ich sah niemanden weit und breit, aber es könnte ja auch sein das sie in einem anderen Abteil eingestiegen sind, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alycia Waters
»Admina«


Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 17

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   So Jul 12, 2015 8:46 pm

Nachdem ich mir sicher war, das so schnell niemand mehr über den Bahnhof zum Zug kommen würde, wandte ich meinen Blick wieder ab und versuchte, nicht meinen Gedanken nachzuhängen. Ich musste zugeben, ich hatte Angst. Angst, davor was uns in der Arena erwarten würde. Angst, davor, dass Luke nächstes Jahr beim Jubel-Jubiläum doch in die Hungerspiele muss, auch wenn ich da mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr leben würde. Ich bemerkte wie Jemy sich in den Sessel krallte. Wahrscheinlich hatte er ähnliche Sorgen um seine Schwester. "Hey", meinte ich leise. "Ihr wird schon nichts passieren." Ich wollte aufstehen um mich neben ihn zu setzten, doch genau in dem Moment setzte sich der Zug ruckartig in Bewegung, sodass ich mein Gleichgewicht verlor und auf den Boden fiel. Zuerst war ich ziemlich erschrocken, doch dann musste ich über mich selbst lachen. War doch klar, dass mir soetwas passieren würde und dann lieber hier und jetzt, also beispielsweise im Kapitol im Trainingscenter. Das wäre nicht von Vorteil. Ich beschloss einfach, erstmal auf dem Boden sitzen zu bleiben, das wäre das sichertse. Auf Jemys hin zuckte ich kurz mit den Schultern. "Muss wohl so sein, sonst würden wir ja nicht losfahren, oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jemy Paak
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 24

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Mo Jul 13, 2015 12:09 am

Alycia unterbrach die Stille meiner Gedanken und damit auch die Sorgen um meine Schwester. Sie meinte es würde ihr schon nichts passieren, doch dessen war ich mir gar nicht so sicher."Danke das ist nett von dir, doch bitte mach mir keine falsche Hoffnungen", murmelte ich und strich mir mit einer Hand übers Gesicht, so als könnte ich damit alle Sorgen vertreiben, was natürlich nicht möglich war. Ich bemerkte nur aus dem Augenwinkel wie sie aufstand und einen Schritt machte. Doch als sie hin fiel, als der Zug sich in Bewegung setzte, richtete ich meinen Blick doch auf sie. Sofort breitete sich auf meinem Lippen ein Lächeln aus, wenn nicht sogar ein kleines, schelmisches Grinsen. "Wie ungeschickt von dir", meinte ich. Ich stand, trat hinter sie, legte meine Hände unter ihre Achseln und zog sie hoch. Sie war erstaunlich leicht, wobei dies nichts neues für mich war. Mit einer Bewegung setzte ich sie auf den Sessel und ich setzte mich danach selbst daneben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ted Dixon
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 7

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Mo Jul 13, 2015 1:58 pm

First Post

Ted hasste die Ernte und ging gleich in den Zug, er musste eh seinen letzten Rausch ausschlafen und das konnte er genauso gut im Zug tun. Nach einer Weile wachte der Mentor von Distrikt 5 wieder auf, der Zug hatte sich in Bewegung gesetzt und dies war das Zeichen das die Tribute im Zug waren. Ted erhebt sich und taumelte mit seinen Alltagsklamotten zum Abteil wo sich die Tribute einfanden. Aufgeregt oder neugierig war er auf die neuen Tribute nicht er hoffte nur, dass sie nicht zu jung waren. Ted hasste es den Kindern den Weg zum Tod zu bereiten.

Ted betrat das Abteil und ging gleich zu den Spirituosen, von den zwei Personen dort drin schenkte er erst einmal keine Notiz. Er nahm sich den Whisky und goss sich einiges davon in ein Glass, dann nahm er sich noch Schokolade aus einem Schrank und ging dann zu den Tributen. Er stellte alles auf einen kleinen Tisch und sah sich die Unglücksraben an die gezogen wurden. Ted nickte kurz und nahm einen Schluck vom Whisky „Ich nehme an ihr habt euch schon kennengelernt?“ dann stöhnte Ted auf „Ich bin Ted Dixon euer Mentor. Sehr erfreut!“ er hob sein Glas und nahm noch einen Schluck. Wieder dachte er an Carol und an die 61.Hungerspiele und das einer von beiden sterben würde. Das er wie ein Vagabund aussah war ihm mehr als egal, zu sehr hasste er das Capitol als ob er sich für sie schick machen würden. Außerdem war das sein Markenzeichen vor Jahren war es sogar im Capitol modern mit Lederjacke und zerrissener Jeans rumzulaufen.

OUT: Hoffe ist okay das ich so reinplatzte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alycia Waters
»Admina«


Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 17

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Di Jul 14, 2015 5:26 pm

Alycia | Jemy | Ted

Ich schüttelte leicht den Kopf. Ich wollte ihm keine falschen Hoffnungen machen, aber ich war mir sicher, das seiner Schwester nichts passieren würde. Nächstes Jahr wäre ihr Name zweimal drin, die Chance dann gezogen zu werden ist ziemlich gering, da sich viele Mädchen in meinem Alter für die Tesserasteine haben eintragen lassen und ihr Name so nun ziemlich oft drin ist. Erzählen tat ich das nicht, denn ich war mir sicher er würde mir sowieso nicht glauben. Auf seine Bemerkung, wie ungeschickt ich sei, erwiderte ich nur: "Pff.... ich und ungeschickt." Natürlich hörte ma heraus, das ich das nicht ernst meinte, denn ich war manchmal wirklich ziemlich ungeschickt. Als Jemy auch aufstand schaute ich nur skeptisch zu und lies mich anschließend von ihm hochziehen und auf einen Sessel setzen. "Danke", lächelte ich. "Aber das wäre nicht nötig gewesen." Kurz danach betrat user Mentor das Abteil, er musste sich schon vorher im Zug aufgehalten haben. Zuerst schien es, als würde er und überhaupt nicht bemerken aber kurz darauf setzte er sich gegenüber von uns hin und stellte sich schließlich auch vor. "Ja, haben wir. Ich bin Alycia und das ist Jemy", antwortete ich auf seine Frage und stellte uns auch gleichzeitig vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jemy Paak
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 24

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Di Jul 14, 2015 11:56 pm

Alycia | Jemy | Ted


Ich lächelte sie leicht an: "Da will man einmal nett sein." Doch bei diesen Worten ließ ich es auch, hatte eh keinen Sinn es weiter auszuarbeiten und hinzu kam das genau in dem Augenblick unser Mentor das Abteil betrat. Er schien uns zuerst gar nicht wahrzunehmen, sondern ging gleich zum Alkohol. Ich hatte schon oft gehört das Sieger sich meistens nach ihrem Sieg betranken, natürlich nicht alle, aber hier war wohl so einer. Ted Dixon, so stellte er sich uns vor. Ich nickte nur kurz und überließ Alycia das Reden, naja sie übernahm es schon von selbst. Aber es war mir nur recht, ich war nicht gerade in bester Stimmung auch wenn ich sonst immer recht freundlich war. Einige Minuten herrschte Schweigen ehe ich den Mentor anblickte und fragte: "Irgendwelche Tipps?" Das war schließlich seine Aufgabe oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ted Dixon
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 7

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Mi Jul 15, 2015 12:11 pm

Ted schaute sich sein Glas an, nach kurzer Zeit war der Inhalt schon fast wieder leer. Er spielte mit dem Gedanken sich gleich die ganze Flasche ein zu verleiben und dann bis zum Capitol zu schlafen. Dann dachte er jedoch daran, dass er Mentor war und nun Jemy und Alycia vorbereiten musste. Als sie sich vorstellten hob er sein Glas um sie so gesehen zu begrüßen. Er nahm ein Stück von der Schokolade und ließ sie auf der Zunge zergehen, der weil dachte er über eine Antwort nach die Jemy geben konnte. Als er die beiden an sah hatte er tatsächlich Hoffnung, sie waren Alt genug und sahen standhaft aus "Nun Tippnummer 1: Überlebt; Tippnummer 2: befolgt Tippnummer 1." Ein leichtes Lächeln bildete sich auf Ted´s Gesicht ab, ein seltener Anblick aber er war auch gleich wieder vorbei. Ted nahm den letzten Schluck Whiskey und begann noch einmal von vorne "Spaß bei Seite es gibt viele verschiedene Hinweise die ich euch geben kann und auch werde. Wir fangen aber mit den wichtigsten Sachen an okay?" Ted stand wieder auf und nahm sich die Flasche Whisky an seinen Platz mit, er goss sich wieder das Glas voll "Warum denkt ihr gewinnen Distrikt 1 und 2 so oft bei den Spielen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alycia Waters
»Admina«


Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 17

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   So Jul 19, 2015 2:21 pm

Es dauerte nicht lange und Jemy brach die entstandene Stille indem er nach irgendwelchen Tipps fragte. Ich nickte zustimmend, immerhin wollte ich auch ein paar nützliche Tipps hören. Seine Antwort allerdings, enttäuschte mich schon etwas. Natürlich sollten wir überleben, aber seien wir mal ehrlich: Unsere Chancen sind nicht die besten dafür. "Was für wertvolle Tipps...", murmelte ich leise. Ob einer der beiden anderen meine Worte verstanden hatte wusste ich nicht und es war auch nicht wirklich wichtig für mich. Ted sprach weiter und meinte das der Spaß jetzt beiseite käme. Aha, also kriegen wir vielleicht doch hilfreiche Informationen. Etwas skeptisch beobachtete ich, wie er wieder aufstand und sich eine Flasche Whisky holte. Hoffentlich war er später nicht zu betrunken um uns noch weiter zu helfen, denn einen betrunkenen Mentor können wir echt nicht gebrauchen. Seine nächste Frage stellte er erst, als er wieder saß und über die Antwort musste ich nicht lange nachdenken. "Sie gewinnen so oft, weil sie mit etwa zehn Jahren anfangen in den Trainingscentern in ihren Distrikten für sie Hungerspiele zu trainieren und das meistens für sieben bis acht Jahre. Dadurch sind sie klar im Vorteil den anderen Distrikten gegenüber", antwortete ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jemy Paak
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 24

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Di Jul 21, 2015 1:10 pm

Diese Tipps, die er am Anfang gab, hätte ich mir auch selbst geben können. Doch ich blieb ruhig und erwiderte nichts. Vielleicht würde er gleich auch was sagen was uns weiter hilft. Er sagte auch das wir den Spaß beiseite lassen sollten und mit dem wichtigsten Sachen sollten wir anfangen. Was war den bei den Hungerspielen bitteschön nicht wichtig? Ich wusste es nicht zu sagen. Doch kurz darauf stellte er uns eine Frage, doch ich konnte keine Antwort geben, denn Alycia kam mir zuvor. Doch ihre Antwort entsprach ungefähr meiner. Warum trainierte man überhaupt Kinder für sowas. Ich fragte mich schon lange warum sie dies taten, es einfach geschehen ließen. Schließlich starben auch die Kinder aus ihrem Distrikt. Richtig? Ich lehnte mich vor, stützte meine Unterarme auf den Knien und sah unseren Mentor an. "Du weißt nicht zufällig wie die Arena aussieht oder?" Es gab jedes Jahr eine anderen, zwar glaubte ich nicht daran das Ted wusste wie die Arena aussah, doch nachfragen kostete ja nichts. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ted Dixon
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 7

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Mi Jul 22, 2015 9:45 pm

"Nun ja sie wurden Trainiert, doch die Realität ist brutal und nicht erlernbar, glaubt mir!" auf einmal driftete Ted wieder in seine Vergangenheit ab und sah wie er in die Arena gefahren wurde und seine Feinde sah. Doch gleich schüttelt er diesen Gedanken ab und nahm einen kräftigen Schluck "Auf das was ich hinaus wollte ist das sie in einem Team zusammenarbeiten! Distrikt 1 und 2 sind immer ein Team, schützen sich und kämpfen dann am Ende gegen einander. Eine böse Strategie aber erfolgreich! Würde ich euch auch empfehlen." seine raue, tiefe Stimme drang durch den Zug und er atmete noch einmal tief durch und suchte weitere Worte. Doch die Frage von Jemy unterbrach ihn, seine Frage war eine verdammt wichtige Frage die Ted leider nicht beantworten konnte "Nun selbst die Leute im Capitol wissen nicht was für Arenen anstehen, nur die Spielmacher. Ihr seht sie also erst wenn ihr drinnen steht." Er nahm wieder ein Schluck und redete ruhig weiter "es gibt jedoch beliebte Arenen die öfters kommen: Wald, Dschungel, Wüste und kältere Bereiche. Zerstörte Städte oder eine einfache Wiese sind nur sehr selten dabei." In seinem Fall war es ein Dschungel mit vielen giftigen Pflanzen zu seinem Glück. Ted´s Glass war schon wieder leer, doch irgendwie fühlt er kein Verlangen es zu fühlen und stellte es auf den Tisch "Jede Arena ist so aus gestattet, dass ihr ein paar Tage dort überleben könnt. Natürlich mit Training und Sponsoren aber ihr könnt Überleben!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alycia Waters
»Admina«


Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 17

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Fr Jul 24, 2015 10:45 pm

Gespannt wartete ich darauf, das Ted auf Jemys Frage antwortete. Ich hoffte, dass er es wusste, da es ziemlich hilfreich wöre, jedoch wusste ich innerlich, das es nicht sein konnte. Immerhin wussetn nur die Spielmacher, die ja immerhin die Arenen planten, wie die diesjährige Arena aussehen würde. Ich hoffte bloß, dass wir mehr als nur ein paar Tage in der Arena überleben würden. Ich wollte nicht direkt am Anfang sterben - naja, genau genommen gar nicht - aber ich hatte beschlossen zu kämpfen. Für Dad und Pheobe, aber vorallem für Luke. Ihn musste es am härtesten getroffen haben, immerhin haben wir beide die engste Bindung zueinander und ich wollte mir gar nicht vorstellen, wir schlimm es sein musste, sich den ganzen Mist auch noch ansehen zu müssen... Ich schüttelte kurz den Kopf um die Gedanken an Dad, Pheobe und Luke zu vertreiben, dafür hatte ich jetzt keine Zeit. Ich musste mich aufs hier und jetzt konzentrieren und alles dafür geben um wieder nachhause zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jemy Paak
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 24

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Fr Aug 07, 2015 1:34 pm

In Teams zusammen arbeiten. Ich konnte es mir nicht vorstellen, am Ende musste ich mit dem Wissen leben das meine Team Kameraden sterben würden und ich sie vielleicht töten musste. Doch ich wollte nach Hause, zu meiner Schwester. Sie brauchte mich einfach. Die Realität ist also nicht erlernbar. Doch man kann sich darauf vorbereiten und nichts anderes hatten die oberen Distrikte gemacht. Ich schüttelte den Kopf, ich dürfte keine negativen Gedanken haben - was in meiner Situation ja normal war - ansonsten konnte ich mich gar nicht darauf konzentrieren zu gewinnen. Denn ich hatte es mir vorgenommen, nichts würde mich davon abhalten. Ich warf Alycia einen Blick zu, vielleicht musste ich am Ende sogar sie töten. Natürlich hoffte ich das es nicht so kommen würde."Inwiefern sind sie den so ausgestattet? Essen und Wasser vermute ich mal. Aber was noch alles? Ich denke das die Spielmacher nicht gerade nett mit uns Tribute sein werden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ted Dixon
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 7

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   Di Aug 11, 2015 10:58 pm

Bei der Formulierung von Jermy musste Ted wieder grinsen und hatte das komische Gefühl das dieses Jahr was besonders werden würde. Er blickte die beiden kurz an und merkte das sie noch ein wenig reserviert waren, zurückhaltend. Natürlich konnte Ted sie verstehen und sagte nichts dazu, er nutzte eher seine Worte für gute Ratschläge "Nun im Füllhorn findet man eigentlich immer etwas zu essen oder zu Trinken!" Ted schüttelte den Kopf "Lasst am Anfang die Finger davon, die meisten Tribute sterben da sie unbedingt etwas daraus wollen. Glaubt mir es gibt bessere und klügere Wege aus dem Horn was zu entwenden. Die Natur ist eine gute Mutter die euch irgendwie versorgt." Ted juckte es wieder in den Fingern und die Flasche vor ihm war so verlockend das er beinah schwach geworden wäre, doch riss der Mentor sich zusammen und versuchte an etwas anderes zu denken. Seine Schützlinge zum Beispiel "Ich kenne eure Namen zwar, doch was sind eure Stärken und Schwächen. Das heißt woran können wir oder müssen wir arbeiten?" Für Ted war es wichtig es schnell herauszufinden, bei ihm damals musste er selbst in der Arena erfahren was er kann und was nicht. Ted ging jedoch noch einmal zurück und musste Jermy´s Aussage noch einmal auf nehmen "Glaub mir die Spielmacher sind von nun an eure schlimmsten Feinde da sie euch kreativ,brutal und gleichzeitig tragisch töten werden, außer ihr werdet so schlau wie ich!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 5   

Nach oben Nach unten
 
Zug von Distrikt 5
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Distrikt 8 - STECHWAHL-ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 7 - ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 12 - ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 5 - ABGESCHLOSSEN
» Mentor/ Mentin für Distrikt 8 gesucht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Just the begin - The Hungergames :: Inplay :: Capitol :: Train's-
Gehe zu: