StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Mi Jun 24, 2015 9:47 pm

Close your eyes and remember everything is gonna be okay.
I love you.

Tate Brooks &&. Zoe Chester | Distrikt 4 | Vergangenheit

Mit langsamen Schritten, begab ich mich zu einem kleinen See, der nahe am Dorf der Sieger lag. Nicht viele wussten überhaupt, dass er existierte - ich hatte ihn mit 15 entdeckt. Als ich endlich dort ankam, setzte ich mich auf eine mitgebrachte Decke und wartete auf Zoe. Am liebsten würde ich sie von ihrem Haus abholen, aber ich wusste, dass auch ihr Vater mich nicht gerne sah. Wir versteckten uns nicht, aber ich wusste, dass ich nur aggressiv werden würde - so wie bei ihren Freunden damals. Schlimmstenfalls würde ich noch Gewalt anwenden und das wollte ich ihr unbedingt ersparren, da sie ihre Mutter schon verloren hatte. Außerdem würde ich sie damit verlieren und sie würde mich - wie alle anderen - als Psychopath ansehen. Das wäre das letzte was ich wollen würde. In meiner Hand drehte ich eine schwarze Rose zwischen den Fingern. Heute war exakt der Tag - wo ich ihr zum ersten mal so eine Rose geschenkt hatte. Jetzt dachte ich, es wäre wieder an der Zeit gewesen, ihr noch eine zu schenken, als Zeichen, dass ich sie für immer lieben werde. Ich weiß, dass sie meine Traumfrau ist und ich würde nur sie wollen. Ich nahm tief Luft, als ich aus meiner Hosentasche einen Ring herausholte, der damals meiner Mutter anhörte. Ja, mir ging in letzter Zeit durch den Kopf dem Mädchen einen Antrag zu machen. Sie beten, dass sie mich nach ihrer letzten Ernte zum Mann nimmt und bei mir einzieht. Ich wusste natürlich, dass immer etwas passieren kann - wie zum Beispiel, dass sie noch Tributin wird. "Nein.", rufe ich und komme aus meinen Gedanken heraus. Das dürfte nicht passieren, das würde ich nicht ertragen.

Aus voller Erregung bin ich unbewusst aufgestanden und als ich mich wieder entwas entspannt hatte, setzte ich mich wieder zurück auf die Decke. Der Ring wieder in meiner Hosentasche, entschied ich mich, dass ich alles spontan machen würde. Vielleicht heute Abend oder aber später, wenn es sich am besten anfühlen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Mi Jun 24, 2015 10:15 pm

Mit Schmetterlingen im Bauch lief ich einen schmalen Weg entlang der in die Richtung eines kleines Sees führte. Meine Schritte waren zügig, ich wollte unbedingt Tate wieder sehen. Ich wollte mir gar nicht vorstellen wie es wäre ein Leben ohne ihn zu führen. Manchmal denke ich an die Zeit als ich ihn noch nicht kannte und immer wieder frage ich mich wie ich nur so leben konnte. Für mich war das immer eine Zeit gewesen in der ich alles getan habe damit die Zeit schnell vergeht und ich nicht vor mich hin verwese. Und heute spar ich mir jede Sekunde auf, Zeit ist für mich richtig kostbar geworden. Jede Sekunde in der ich nicht Tate bei mir haben kann fühlt sich an wie Monate oder sogar Jahre, ich halte das einfach nicht aus. Ich liebe ihn, das war nicht zu bestreiten. Ich liebte ihn mehr als alles andere und dies würde auch für immer so bleiben. Ich weiß was die Leute über ihn sagen, doch für mich ist das alles einfach nur Schwachsinn. Die sind alle zu blöd um zu erkennen wer in diesem wunderbaren Jungen steckte. Ich war der Schlüssel in sein Inneres und er der in mein Inneres.
Ich kam nun langsam am See an und das erste was ich sehen konnte waren seine blonden, wuscheligen Haare die mich jetzt schon zum lächeln brachten. Meine Schritte wurden immer schneller und dann war ich endlich bei ihm. Und wieder verlor ich mich in seinen braunen Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Mi Jun 24, 2015 10:33 pm

Der Schmerz und die Angst - Zoe zu verlieren - breitete sich wieder in meinem ganzen Körper aus. Ich wurde nervös, so nervös, als würde gerade in diesem Moment eine Ernte sein. Meine Hände fingen an zu zittern und man nahm die Rose nur noch extrem verschwommen war. Ich hörte zügige Schritte und als in meinem Augenwinkel, dieses wunderschöne Mädchen auftauchte, stand ich auf und ging ihr entgegen. Jegliche Angst, die ich noch vor Sekunden hatte, war verschwunden und wurde durch ein warmes Gefühl ausgetauscht. Hektisch legte ich meine Lippen auf ihre, um mich auch zu versichern, dass es keine Einbildung war. Als ich mich wieder langsam von ihr löste, blickte ich tief in ihre Augen und lächelte, aber so ehrlich, wie ich es sonst nie tat. "Hey..", sagte ich dann sanft und mein Lächeln ging zu einem leichten Grinsen über. Einige Sekunden blieben wir in dieser Position, bis mir die Rose wieder einfiel. "Ach ja, hier.", langsam hielt ich ihr die schwarze Rose hin. "Na ja, so als Jubiläum, dachte ich ...", meinte ich und nahm ihre Hand, um sie zur Decke zu führen. Kurz dachte ich wieder an den Ring, der sich in meiner Tasche befand, aber ich wollte doch noch etwas warten. "Was ... war heute bei dir so los?", fragte ich vorsichtig, obwohl ich es bereits wusste. Sie war sicher in der Schule und wie ich dort ihre Freunde kannte, würden wieder Sachen geredet, die mir nicht gefallen würden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Do Jun 25, 2015 2:11 pm

Ich sah wie Tate aufstand als er mich sah und auf mich zu kam. Nur wenige Sekunden später lagen seine Lippen schon auf meinen und ich schloss meine Augen. Als er sich wieder langsam von mir löste lächelte ich bei dem Anblick seines wunderschönen Lächelns, ich war die einzige die sein ehrliches Lächeln zu sehen bekam. "Hey" antwortete ich ihm und fing dann auch an zu grinsen. Nach ein paar Sekunden holte Tate ein schwarze Rose hervor, wie bei unserem ersten Treffen. Ich nahm die Rose in die Hand und drehte sie etwas zwischen meinen Fingern. "Danke..." bekam ich noch raus und umarmte dann Tate. Dann nahm er meine Hand und wir gingen zur Decke auf der er vorhin noch saß.
Bei seiner Frage musste ich kurz überlegen, "Nicht viel. Ich war in der Schule und danach zu Hause... also mega langweilig." antwortete ich auf seine Frage und legte meine Hand auf seine als wir uns hingesetzt hatten. Ich wusste dass er es hasste was in der Schule geredet wurde, vorallem dass die anderen immer noch versuchten mir Tate auszureden. Ich hatte Tate aber schon so oft gesagt dass es mir egal war was die anderen sagen, ich würde Tate niemals verlassen, nie!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Do Jun 25, 2015 2:26 pm

Niemand würde glauben, dass ich ein Mädchen so begehren könnte. Ich selbst konnte es auch nicht verstehen, aber sie war anders und das wusste ich sofort. Noch dazu war sie so wunderschön, wie eine Blume. Meine Blume, bei der ich nie zulassen werde, dass diese verwelken konnte. Ich hielt noch immer ihre Hand und war überglücklich, dass sie sich über die Rose gefreut hatte. Langsam streichelte ich die weiche Hand und hörte ihr zu, als sie erzählte, was sie heute getan hatte. "Hat irgendwer etwas gesagt?", hakte ich nach und hoffte, dass sie heute wenigstens in Ruhe gelassen wurde. Als sie ihre Hand auf meine legte, nahm ich sie zu meinem Mund und küsste sie, während meine blauen Augen, nicht von ihrem wunderschönen Gesicht wichen konnten. "Ich weiß, viele wollen uns nicht zusammen glücklich sehen...", fing ich leise an, streichelte ihre Hand weiter und sah ihr tief in die Augen. "Aber mir ist das egal. Du bist alles was ich will. Alles was ich brauche. Alles was ich habe.", fuhr ich immer noch im gesenkten Ton fort und strich mit der anderen Hand langsam über ihre Wange. "Ich würde nie zulassen, dass dir irgendwas passiert.", versicherte ich und lies meine Hand auf ihrer Wange verweilen. "Weil ich dich liebe."
Sanft küsste ich sie wieder auf die Lippen. Auf ihre weichen, unschuldigen Lippen. Und manchmal fragte ich mich, womit ich dieses wundervolle Wesen verdient hatte. Sie war viel zu gut für mich. Ich wusste das und auch der Rest der Welt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Do Jun 25, 2015 3:52 pm

Das streicheln von Tate's Hand auf meiner war beruhigend und ich genoss es. Ich hätte wissen müssen dass er mich fragen wird ob in der Schule etwas gesagt wurde, das wollte er immer wissen. Aber heute gab es nicht wirklich viel. "Nur ein paar Bemerkungen, ansonsten wurde ich in Ruhe gelassen." sagte ich und hoffte dass ihn das etwas beruhigen würde. Als ich meine Hand auf seine legte nahm er sie zu seinem Mund und küsste sie sanft, so weich fühlten sich seine Lippen auf meiner Haut an. Dann fing er an zu sprechen und ich hörte ihm zu. Diese Worte waren so ehrlich... so berührend. Sie waren an mich gerichtet! Doch keine Worte der Welt könnten meine Liebe zu ihm beschreiben, und wenn es welche geben würde, würde ich sie jeden Tag sagen. Und jeden Tag würde ein Wort dazu kommen!
Er streichelte meine Wange und verweilte dann mit seiner Hand auf meiner Wange. Ich konnte nicht anders und legte meine auf diese. Und dann sagte er mir dass er mich liebte. Er hatte mir schon oft gesagt dass er mich liebt, aber immer wieder verspürte ein nicht aufhörendes Kribbeln in meinem Bauch und ich konnte nichts dagegen tun. Dann lagen seine weichen Lippen wieder auf meinen und ich atmete seinen Duft ein, ich würde niemals genug davon bekommen. Wenn ich sterben sollte, dann will ich dass das letzte was ich erlebt habe ein Kuss mit Tate war!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Do Jun 25, 2015 9:24 pm

Sie meinte, dass sie heute größenteils in Ruhe gelassen wurde und ich blickte sie an. Ich hoffte, dass sie mich damit nicht nur beruhigen wollte und es ernst meinte, aber ich vertraute ihr, blind. Sie war einfach noch alles was ich hatte. Niemand wollte eigentlich so einen Psychopathen, der in einem Waisenhaus aufwuchs in seiner Nähe haben. Na ja, niemand außer dieses verrückte, wunderschöne Mädchen neben mir. Ich sagte nichts mehr zu der Schule und strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht. "Zoe?", fing ich leise an, während ich noch immer in ihre braunen Augen blickte. Ich schluckte und blickte kurz auf die Decke. Schließlich nahm ich tief Luft und streichelte sanft weiter über ihren Handrücken. "Könntest du dir eigentlich ein Leben mit mir vorstellen? Nur mit mir?", fragte ich sanft und sah nicht eine Sekunde weg. "Ich weiß, dein Vater ist dir sehr wichtig, aber ... ich weiß auch, dass er mich nicht besonders ausstehen ... aber ...", ich stockte und blickte nun doch weg. Ich konnte nicht anders. Es war vielleicht nicht gut so. Leise knirschte ich mit meinen Zähnen, als ich wieder in Zoes Gesicht blickte. "Ist nicht so wichtig.", lächelte ich und legte meine Lippen erneut auf ihre. Langsam legte ich sie auf den Rücken und küsste sie voller Leidenschäft, während ich auf ihr lag. Sanft und vorsichtig, damit ich ihr nicht weh tat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Do Jun 25, 2015 10:35 pm

Er sagte nichts mehr zur Schule und strich mir ein Haar aus dem Gesicht. Dann fing er an zu reden. "Ja?" sagte ich als er meinen Namen sagte und sah ihm in die Augen. Er schluckte und schaute kurz auf die Decke dann atmete er tief ein und streichelte meine Hand. Dann hörte ich seine Frage und musste keine Sekunde überlegen. "Das ist das einzige was ich will!" meine Worte waren klar und entschlossen, es war die Wahrheit. Ich wollte nichts anderes als für immer bei Tate zu sein, auch wenn es über den Tod hinaus geht. Ich hörte wie Tate anfing über meinen Vater zu reden, aber mir war egal was mein Vater sagen würde. Er könnte mich sowieso nicht davon abhalten! Doch dann fing Tate an zu stocken und brach dann das Thema ab. Noch bevor ich was sagen konnte legte er wieder seine Lippen auf die meine und ich konnte wieder nicht klar denken. Irgendwie wusste ich nicht genau ob ich sauer sein sollte weil er mich so immer ablenkt oder ob ich ihn dafür lieben sollte da er es überhaupt schaffte mich aus der Fassung zu bringen, und wie immer entschied ich mich für zweiteres. Ich konnte ihm einfach nicht böse sein, niemals! Er legte mich langsam auf den Rücken und ich war immer noch nicht im stande klar zu denken, das einzige was in meinem Kopf rum schwirrte war Tate. Er küsste mich sanft und dennoch leidenschaftlich wärend er auf mir lag. Ich hielt mich an seinem Shirt fest und meine Augen waren geschlossen. Und wieder wurde mir bewusst dass ich süchtig war, süchtig nach ihm!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Do Jun 25, 2015 11:34 pm

Ich hatte es versucht. Ich hatte gerade wirklich versucht, ihr einen Antrag zu machen. Aber es war nicht der richtige Zeitpunkt und das wusste ich. Während ich sie leidenschaftlich küsste, legte ich sanft meine Hand unter sie. Ja, ich hatte zugehört. Das ist das einzige was sie will, ein Leben mit mir. Während ich sie weiter küsste, dachte ich nach, was ich sagen könnte, wenn dieser wundervolle Moment enden würde. Langsam legte ich meine Hand auf ihren Oberschenkel, während ich sie weiter küsste. Es ging noch ein paar Sekunden so, bis ich schließlich den Moment unterbrach und mich nur ein wenig von ihr entfernte. "Weißt du, das deine Lippen wundervoll schmecken.", sagte ich und grinste sie an. "Ich liebe dich.", sagte ich wieder und strich ihr wieder eine Haarsträhne hinter ihr Ohr. Im Augenwinkel konnte ich sehen, wie es langsam dunkel wurde. "Willst du heute bei mir schlafen?", fragte ich sie und malte mir schon einen perfekten Plan aus. "Du kannst in der Badewanne, baden und ich mache Essen.", ich lächelte, während ich langsam Kreise auf ihren Oberschenkel malte. Es mag so sein, als hätte ich einen Hintergedanken, aber in Wirklichkeit, wollte ich nur meinen Mut fassen, sie zu fragen, ob sie meine Frau werden will.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Fr Jun 26, 2015 9:13 am

Während er mich leidenschaftlich küsste, und ich immer noch in Trance war, spürte ich wie er seine Hand unter mich legte.  Nach ein paar Sekunden legte er seine Hand auf meinen Oberschenkel und wieder  empfand ich  einen Stromschlag der sich durch meinen ganzen Körper stieß.  Nach weiteren Sekunden löste er sich etwas von mir  und ich öffnete die Augen um in sein Gesicht sehen zu können. Und wieder konnte ich nicht anders als bei dem Anblick zu lächeln. Er sagte mir dass meine Lippen gut schmeckten und ich lachte leise. Dann sagte er mir wieder dass er mich liebt, und wieder bekam ich bei den Worten Gänsehaut. "Ich liebe dich auch!" Antwortete ich und die Worte kamen ohne dass ich groß nachgedacht hatte. Er strich mir wieder eine Haarsträhne hinter mein Ohr und fragte mich ob ich heute Nacht bei ihm schlafen wolle. Mein Vater wird sowieso erst morgen Abend wieder kommen, "Liebend gern!" Antwortete ich. Dann fing Täte an mir mit seinem Finger Kreise auf meinen Oberschenkel zu malen und wieder  bekam ich eine sich ausbreitende Gänsehaut. Wenn er nur wüsste wie nervös er nicht macht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Fr Jun 26, 2015 11:23 am

"Ich liebe dich auch.", von diesen Worten würde ich ebenfalls nie genug kriegen. Und ihre Antwort für die Übernachtung war ebenfalls positiv und ich lächelte glücklich. "Komm.", sagte ich sanft und setzte mich auf. Geschickt und vorsichtig zog ich sie hoch und nahm die Decke unter die Arme, um nach Hause zugehen, mit dem Mädchen meiner Träume. Als wir den Weg entlang gingen, lächelte ich immer wieder zu ihr rüber, als eine kleine Gruppe von Jugendlichen uns entgegen kamen. "Soso.", sagte ein Mädchen. "Der Psycho und seine Schlampe.", alle fingen an zu lachen und ich wurde wütend. Schnell lies ich Zoe los und drückte ihr die Decke in die Hand. "Vorsicht er wird wütend.", sagt ein dunkelhaariger und wieder lachten alle. Sie sahen das als Spaß an, aber ich sah rot. "Wolltest du sie heute endlich ins Bett kriegen?", fügte er hinzu und es war aus mit mir. Ich packte ihn an seinen Kragen und zog ihn unsaft etwas nach oben. "Was hast du gesagt?", zischte ich und sah ihm tief in die Augen. Was sollte die Scheiße? Ich hasste diese Sprüche. Allmählich gingen sie mir enorm auf den Geist und ich konnte sie nicht mehr hören. Jetzt konnte mich sowieso nichts mehr beruhigen, na ja, fast nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Fr Jun 26, 2015 3:49 pm

Ich freute mich dass ich nun bis morgen bei Tate bleiben konnte, zu Hause hätte ich sowieso kein Auge mehr zu gekriegt. Er zog mich hoch, nahm die Decke und dann liefen wir in Richtung Dorf der Sieger, zu ihm nach Hause. Ich ergriff während wir liefen seine Hand und antwortete auf sein Lächeln mit einem Lächeln. Er hatte so ein wunderbares Lächeln, sein Lächeln gab mir ein Gefühl der Sicherheit, was ich bei ihm auch war. Mein Lächeln unterbrach sich als ich Stimmen hört, Stimmen mit denen ich jetzte nicht gerechnet hatte. Ich sah nach vorne und ich sah dass das welche aus meiner Schule waren. Und ich ahnte schon jetzt dass das nicht gut zu heißen war. Und direkt hörte ich wieder diese dummen Sprüche. Ich hasste es wenn jemand meinen Tate als Psycho bezeichnete oder sonst irgendwie beleidigte. Mir war egal was sie über mich sagten, aber sollten Tate in Ruhe lassen. Ich wusste dass Tate diese Sprüche nicht kalt bleiben lassen und ließ seine Hand nicht los, doch er hatte mir schon die Decke in die Hand gedrückt und hielt einen Jungen nun am Kragen. Ich wusste ich musste Ruhe bewaren, und ihn beruhigen. Ich lief langsam auf ihn zu und legte meine Hand auf seinen Oberarm, "Tate nicht, sie sind es nicht wert!" sagte ich mit ruhiger Stimme. Sie waren es wirklich nicht wert, ich wollte nicht dass Tate wegen so dummen Kindern Probleme bekommt. Die Jugendlichen waren mir egal, von mir aus könnte Tate mit ihnen anstellen was er will, doch ich wollte nicht dass er Probleme bekommt, erst recht nicht mit dem Kapitol. Die Leute dachten schon schlecht von ihm, wenn sowas in die Nachrichten kommt würde es nur noch schlimmer und neue Witze werden erfunden. Das wollte ich nicht, niemand sollte über Tate lachen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Fr Jun 26, 2015 6:53 pm

Eine Minute hätte es noch gebraucht und dieser Typ, hätte Tagelang nichts machen können. Aber als ich spürte, wie Zoe ihre Hand auf meinen Oberarm legte. Langsam entspannte ich mich und trotzdem holte ich nochmal etwas aus und lies ihn ein paar Meter weiter auf den Boden knallen. "Das wirst du bereuen, Psycho!", schrie er und sie waren verschwunden. Ich sah ihnen nach und schluckte. Mir war egal, ob mir was passierte, aber ich hatte ehrlich Angst, dass Zoe irgendwas passieren würde. Ich sah sie kurz an und nahm ihr wieder die Decke ab. Langsam nahm ich sie wieder an die Hand und sah auf den Boden, um zu überlegen, ob ich ihr wirklich einen Antrag machen sollte, denn ich wusste, dass es schlimmer werden würde. Als wir an meinem Haus ankamen, hielt ich die braunhaarige nochmal zurück, als sie bereits reingehen wollte. Ich stellte mich ihr gegenüber und strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht. "Zoe..", sagte ich und betrachtete sie. "Ich habe Angst dir weh zu tun, findest du es richtig, dich noch mit mir zu treffen?", flüsterte ich und man konnte sehen, dass diese ganze Scheiße mich belastete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Fr Jun 26, 2015 8:05 pm

Ich spürte wie die angespannten Muskeln an Tate's Arm sich etwas lockerten, dann stieß er den Junge etwas weiter sodass der auf dem Boden aufknallte. Und dann nannte er Tate wieder Psycho und wieder verfinsterte sich mein Blick. Tate nahm mir die Decke wieder ab und nahm meine Hand, dies beruhigte mich wieder etwas. Doch ich sah dass er auf den Boden sah, schämte er sich oder dachte er an diese Jugendlichen? Ich wusste es nicht sicher, und ich würde ihn auch nicht danach fragen. Als wir bei ihm ankommen will ich grade rein gehen doch er hält mich zurück. Bei seinen Worten stockte mir der Atem, ich glaubte nicht dass er das grade wirklich gesagt hat. Noch bevor er weiter reden könnte nam ich seinen Kopf in die Hand und sah ihn durchdringend an. "Ich empfinde es als absolut richtig!" sagte ich mit festen Worten "Tate, du bist das beste was mir je hätte passieren können! Du bist alles was ich will und das wird immer so bleiben! Jede Sekunde in der ich nicht bei dir sein kann dauert für mich eine Ewigkeit. Ich liebe dich!" fuhr ich fort, meine Augen waren schon glasig und eine Träne drohte aus meinem Auge zu treten. Ich legte meine Arme um ihn und legte meinen Kopf auf seine Brust, ich konnte sein Herz pochen hören. 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Fr Jun 26, 2015 9:28 pm

Meine Gedanken kreisten sich immer noch um das Geschehene und ich wollte Zoe nicht verlassen. Ich würde sie nicht im Stich lassen können. Das wusste ich, aber ich wusste, auch, dass es besser wäre. Ich war kein guter Umgang für sie und das wusste ich, ebenso der ganze Distrikt. Sie meinte, dass sie es für absolut richtig fand und ich blickte zu Boden. Ich wollte vor ihr nicht weinen, sie hatte genug um die Ohren. Aufmerksam lauschte ich ihren Worten. Ich sah es anders. Ich war nicht das Beste, aber ich liebte sie und sie liebte mich. Als sie mein Gesicht in die Hände nahm, wurde ich gezwungen sie anzusehen und als ich in ihre Augen sah, sah ich in glasige Augen. "Zoe...", flüsterte ich und strich ihr sanft über die Wange. "Ich habe nur so schreckliche Angst, dir weh zu tun.", meinte ich noch und küsste sie sanft und leicht auf ihre Nasenspitze. Denn ich wusste, wozu ich im Stande war. Immer noch strich ich ihr über die Wange. "Es tut mir leid..", diesmal lächelte sie an und gab ihr einen innigen Kuss auf den Mund. "Ich liebe dich.", flüsterte ich ihr noch ins Ohr, bis ich mit ihr mein Haus betrat. "Wo alles liegt weißt du ja.", meinte ich und entsorgte die Decke. "Mach dir ein schönes Bad und ich mache uns noch was zu essen.", als ich das sagte, nahm ich ihre Hand und küsste sie auf den Handrücken. Kuss der Bedeutung, dass ich sie anbete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Fr Jun 26, 2015 10:25 pm

Ich hörte was er sagte, er hatte Angst mir weh zu tun. "Das wirst du nicht, ich vertraue dir!" flüsterte ich als er mich sanft auf die Nase küsste. Er entschuldigte sich bei mir und gab mir dann einen innigen Kuss auf den Mund. Und wieder brachte er mich damit zum schweigen. Er flüsterte mir ins Ohr dass er mich liebt und wieder kommt das gewohnte Gefühl in mir hoch das kam immer wenn er das sagte. Dann gingen wir ins Haus. Er entsorgte die Decke und gab mir einen Handkuss, der meine Hand kribbeln ließ, während er sagte ich solle mir ein schönes Bad machen. Ich nickte und lief in Richtung Bad. Im Bad fing ich an das Wasser in die Badewanne fließen zu lassen und die Temperatur einzustellen. Ich stellte mich vor den Spiegel und sah ein Gesicht, mein Gesicht. Ich hatte leicht gerötete Wangen, sie waren noch vom Kuss vorhin da. Ich lächelte und sah mein eigenes Lächeln, es war schön, es war aber nur schön weil ich an Tate dachte. Immer wenn ich an ihn dachte schlich sich ein kleines Lächeln in mein Gesicht, vorallem im Unterricht wirkte dies komisch wenn ich aufeinmal grinsend im Unterricht saß. Das Wasser war nun genug voll gelaufen und ich schaltete es aus, der Stöpsel steckte schon. Ich fing nun an mich zu entkleiden, meine Klamotten legte ich auf den Boden. Ich würde sie nach dem Baden wieder anziehen, ich hatte ja nichts mitgebracht. Ich legte ein Handtuch in Griffnähe neben die Badewanne bevor ich selbst hinein stieg. Ich legte mich rein und das Lauwarme Wasser tat gut, bei uns hatten wir nicht fließend warmes Wasser. Hätte ich Tate nicht, hätte ich in diesem Moment meinen Kopf unter Wasser getaucht und nicht mehr hoch gekommen, doch ich hatte Tate, meine Stütze in meinem Leben und die Person die mich am Leben hielt. Ohne ihn war mein Leben Trostlos, einfach nur traurig. Ich schloss etwas meine Augen und genoss das Wasser auf meiner Haut die meine tiefsten Poren reinigte. 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Fr Jun 26, 2015 11:05 pm

Ich sah ihr nach, als sie im Bad verschwand und wandte mich lächelnd ab. Bevor ich aber in die Küche ging, ging ich ins Schlafzimmer. Dort nahm ich ein Hemd von mir und eine Unterhose raus, die Zoe einmal schon da gelassen hatte, als sie schon mal, bei mir gebadet hatte. Ich klopfte an die Tür und legte auf einen Stuhl neben der Tür ohne zu gucken, damit ich ihr nicht zu nahe trat. Als ich die Tür wieder geschlossen hatte, ging ich in die Küche und bereitete einfache Brote mit Gemüse vor. Anschließend ging ich ins Schlafzimmer und holte einen Korb mit Rosenblätter hervor. So ein Korb kostet eigentlich ein Vermögen, aber ich als Sieger konnte mir das ruhig Erlauben. Romantisch wie ich sein konnte, verteilte ich diese auf dem Bett, auf dem Boden und machte dann einen Weg vom Schlafzimmer bis zum Badezimmer. Es war eine Mischung von schwarzen und roten Rosenblättern. Ich war recht schnell und hatte noch genug Zeit, um Kerzen anzuzünden und das Essen auf den Nachttisch zu legen. Ich zog mich um, damit auch ich es bequem hatte, dann saß ich da. Auf dem Bett und starrte auf den Ring, in einer kleinen, schwarzen Dose. Wartend, auf das Mädchen meiner Träume.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Sa Jun 27, 2015 10:41 am

Ich hörte es klopfen und öffnete meine Augen. Die Tür öffnete sich und ich sah wie Täte etwas zum anziehen auf den Stuhl neben der Tür legte während er versuchte mich nicht anzuschauen. Dann schloss sich die Tür wieder. Ich blieb noch etwas in der Badewanne, aber meine Haare ließ ich trocken. Nach einiger Zeit öffnete ich meine Augen und griff nach dem Handtuch. Während ich aus der Wanne stieg zog ich den Stöpsel raus und ließ das Wasser ablaufen. Dann trocknete ich mich mit dem Handtuch ab und nahm die Sachen die Tate gebracht hatte. Das Handtuch hängte ich wieder zurück zu den anderen Handtüchern und zog mir dann die Unterhose an, es war meine eigene noch vom letzten Mal. Nun hatte ich noch Tate's Hemd in der Hand; es roch nach ihm, diesen wunderschönen Duft den ich immer gerne einatmete wenn ich ihn umarmte oder küsste. Ich zog mir das Hemd an und legte meine eigenen Klamotten auf den Stuhl, ich würde sie dann morgen wieder anziehen. Ich griff nach der Türklinke und atmete noch mal tief ein, ich fühlte mich nun so frisch und sauber, dann öffnete ich die Tür. Und direkt konnte ich mich für einen Moment nicht bewegen. Hier auf dem Boden vor mir lagen Rosenblätter, schwarze und rote, und Kerzen. Nun erkannte ich dass sie einen Weg bildeten.ich schaltete im Bad das Licht aus und schloss die Tür hinter mir. Ich wusste grad nicht was ich machen sollte, sollte ich dem Weg folgen oder einfach nur wie angewurzelt da rum stehen mit offenem Mund. Ich wusste ich musste dem Weg  folgen, auch wenn ich keine Ahnung hatte was Tate vor hatte. Mit langsamen Schritten folgte ich dem Weg, meinen Blick auf die ganzen Rosenblätter gerichtet. Ich wusste dass ich Tate's Schlafzimmer immer näher kam, nur noch ein paar Schritte. Ich trat an die Tür und fand Tate auf dem Bett sitzend auf. Auch hier konnte ich überall Rosenblätter sehen. Ich war sprachlos und wusste immer noch nicht was hier passiert. Dann entdeckte ich eine kleine, schwarze Dose direkt vor Tate. Langsam blühte mir was hier grade passierte, aber so ganz begriff ich es noch nicht, es waren gerade einfach so viele Gefühle in mir die sich überschlugen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Sa Jun 27, 2015 1:57 pm

Niemand in meinem Distrikt oder gar in ganz Panem würde jetzt glauben, dass ich dies alles für Zoe Chester gemacht hatte. Die Rosenblätter und der Ring, waren ein Vermögen wert, aber ich wollte nur das beste für sie und diesen Ring hatte ich schon lange. Seit den letzten Hungerspielen, habe ich ihn im Kapitol gekauft. Die Rosenblätter wurden mir geschickt. Die wunderschönen Rosen. Ich spürte wie meine Hände schwitzten und ich ballte immer wieder kurz eine Faust, um diese zu trocknen, was aber nicht wirklich half, denn sie wurden sofort wieder feucht. So nervös, wie heute, war ich noch nie. Noch nie hatte mich ein Mädchen auf diese Gedanken gebracht. Noch nie war ich so verrückt nach so einem wunderschönen Mädchen. Schon damals war sie mir nicht unbekannt und ich kannte sie vom sehen her, aber umso älter sie wurde, umso mehr war ich von ihr angezogen. Aber niemand wollte einen Loser aus einem Waisenhaus an sich heran lassen. Erst als ich Sieger wurde, näherte ich mich an sie heran und gewann ihr Herz. Ihr kostbares Herz. Sie hätte jeden haben können. Aber sie wollte den psychopathischen Sieger, der sich bemühte ein guter Freund zu sein. Ich liebte sie und sie war das beste was mir je passiert ist. Ich versuchte ruhig zu atmen und hörte leise Schritte an der Tür. Als ich meinen Kopf hob, stand da Zoe. Mein Herz fing an schneller zu schlagen. Sie war so wunderschön. Mein Shirt stand ihr super, aber sie konnte alles tragen, sie würde immer das wunderschönste Mädchen aus Panem sein. Ich legte die Dose weg, auf den anderen Nachttisch. Lächelnd stand ich auf und kam zu ihr. "Du bist wunderschön.", flüsterte ich ihr zu und gab ihr einen Kuss. Nach einigen Sekunden löste ich mich und räusperte mich kurz. Dann nahm ich ihre Hand und führte sie vorsichtig aufs Bett, wo ich mich mit ihr hinsetzte. Sie neben mir und ich versuchte klaren Gedanken zu fassen. "Ähm..", begann ich und räusperte nochmal leicht. "Ich würde dir gerne etwas sagen.", wieder nahm ich ihre Hände in meine und küsste sie nochmal, ehe ich meine Augen nur noch auf ihr schönes Gesicht richtete. Ihre Hände hielt ich immer noch in meinen und strich immer wieder mit meinem Daumen über ihren Handrücken. "Vor dir, dachte ich nicht, dass ich ein gutes Leben führen könnte. Ich wusste schon damals, was die Leute über mich dachten und was für ein Image ich hatte. Der Psychopath. Den Namen fand ich nicht mal schlimm, er gefiel mir, weil ich wirklich kein Milchbubi war.", fing ich an und blickte für eine Sekunde auf den Boden und auf meine Beine, bis ich wieder meine braunen Augen auf ihre richtete. "Schon damals, habe ich dich gesehen und dich wunderschön empfuden. Ich wusste, dass du anders warst, auch wenn wir nie miteinander gesprochen hatten. Aber mal ehrlich, wer würde schon einen Loser aus dem Waisenhaus wollen?", ich lies ein Schnauben mit einem Lächeln entgleiten. "Aber dann musste ich in die Hungerspiele und als ich diese wirklich gewann - sah ich meine Chance. Ich war kein Loser mehr. Ich war ein Sieger. Erst dann habe ich mich in deine Nähe getraut. Vor allem, wollte ich dir etwas bieten können und das kann ich jetzt zum Glück.", ich merkte, dass ich mich dumm und dämlich redete, aber jetzt kam in Schwung. "Noch nie habe ich so ein Gefühl bei einem Mädchen gehabt. Du bist wunderschön und perfekt. Ich würde dich immer beschützen wollen, immer. Du bist mein Ein und Alles. Und alles was ich will und brauche. Ohne dich bin ich ein Nichts. Ein dummes, psychopathisches Nichts.", meine Augen wurden leicht mit Tränen gefüllt, die aber keine Trauer darstellen sollten und sie würden auch nicht meine Wangen hinunterfliesen, sie blieben dort. "Die anderen sind nicht begeistert davon, dass ich in deinem Leben bin und ich denke mir - nein - ich weiß, dass du viel zu gut bist für mich, aber du willst mich und ich werde ... alles für dich tun. Dir jeden Wunsch von den Augen ablesen, jedenfalls so gut ich kann..", trotzdem schluchzte ich und lächelte dabei leicht, meine Augen ruhten immer noch auf ihren. "Ebenso werde ich dir immer Treu sein. Immer für dich da sein, egal welche Tage es sind. Denn ich liebe dich.", schloss ich die Rede ab und nahm jetzt tief Luft, um mir endlich einen Ruck zu geben. "Deswegen, Zoe Chester ... wollte ich dich heute an unserem 'Jahrestag' fragen ... ob du meine Frau werden willst.", ich nahm die Dose vom Nachttisch, kniete mich vor sie leicht hin und öffnete sie, wo ein wunderschöner Diamantring erschien, der mich wirklich ein richtiges Vermögen gekostet hatte, aber für meine Zoe war sowieso eigentlich nichts gerecht. "Ich will dein Mann fürs Leben sein und du sollst die Frau meiner Kinder werden - sollten wir welche wollen. Also, willst du meine Frau werden?", ich hoffte so sehr, dass sie ja sagen würde. Ich wüsste nicht, was ich tun würde, wenn sie mich ablehnt. Aber hatte sie vorhin nicht gesagt, dass sie nur ein Leben mit mir will?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Mo Jun 29, 2015 9:46 pm

Ich sah wie Tate die kleine Dose auf den Nachttisch legte und dann lächelnd auf mich zu kam. Ich war wie betäubt, erst nach seinem Kuss wurde ich etwas wach gerüttelt. Ich realisierte das alles nicht wirklich, ich muss in der Badewanne eingeschlafen sein und dass ist ein Traum, oder der Himmel weil ich ertrunken bin. Tate nahm meine Hand, diese Berührung aber bewies mir dass das alles real war, nicht mal in meinen realsten Träumen konnte ich das spüren was ich in echt spürte. Er führte mich zum Bett und wir setzten uns, ich wollte ihn grade Fragen was dass alles hier zu bedeuten hatte, doch dann fing er schon an zu reden. Er erzählte von damals bis heute, darüber was er für mich empfand und immer noch empfindet. Ich konnte regelrecht spüren wie eine salzige Flüssigkeit durch meine Tränendrüsen in Richtung meiner Augen flieste. Doch noch kamen keine Tränen, jedoch waren meine Augen feucht und nach einem festen Wimpernschlag würde eine raus kommen, deshalb verbat ich es mir selbst zu zwinkern auch wenn ich nach einer Zeit etwas verschwommen sah. Ich zwinkerte leicht um meine Sicht frei zu legen, doch nur so leicht dass keine Tränen kommen. Diese Tränen stammen nicht  von Traurigkeit, nicht mal aus Fröhlichkeit, sondern eher aus dem Grund dass mich seine Worte rührten. Ich sah dass auch er feuchte Augen bekam, aber es trat keine Träne hinaus. Durchgehend während er sprach sah ich in seine braunen Augen die mich in seinen Bann zogen. Doch bei dem Wort Psychopath zuckte ich innerlich immer wieder zusammen, ich wollte nicht dass er sich selbst als Psycho sah, niemand sollte ihn so sehen, ich tat es auch nicht. Ich tat es noch nie und ich würde auch niemals damit anfangen. Viele sagten dies sei weil ich ihn liebte, doch ich wusste dass es so ist weil ich ihn am besten kannte, weil ich wusste wie er sein konnte.
Ich hörte ein Schluchzen, doch sah ich ein Lächeln. Er sagte mir dass er mir immer treu sein wird und immer für mich da sein würde, dann sagte er mir wieder dass er mich liebte. Diese Worte ließen ein leichtes Lächeln meine Lippen umspielen. Dann hörte ich worauf er hinaus wollte. Mein Herz blieb für eine Millisekunde stehen und ich versuchte ruhig zu atmen, dies gelang mir aber nicht wirklich. Ich sah wie er nach der Dose griff und sich vor mich hin kniete, jetzt fing ich an das alles erst richtig zu realisieren. Er öffnete die Dose und ein wunderschöner Diamantring kam zum Vorschein, ich konnte nicht glauben dass dieser –höchst wahrscheinlich teurer- Ring für mich sein sollte. Ich war ein einfaches Mädchen aus dem Dorf in Distrikt 4, und nun bekam ich einen Diamantring. Tate sprach nun offiziell, auf den Knien und einer Dose mit einem Ring drinnen in der Hand. Nun kamen mir doch die Tränen; Ich legte meine Hand auf meinen Mund um meine Schluchzer zu ersticken. Ich musste nicht lange überlegen, ich wusste meine Entscheidung schon als ich Tate das erste mal gesehen hatte, doch ich ließ mir etwas Zeit. Ich musste mir erstmal klar werden was hier grade passierte. Ich hatte es realisiert, doch trotzdem konnte ich es nicht ganz glauben. Doch nach einigen Sekunden dann nickte ich leicht. Ich nahm die Hand vom Mund und ich lächelte. Ich holte tief Luft, ich hatte Angst dass meine Stimme abbricht, immerhin bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen was zu sagen. “Ja,… Ja ich will!“ bekam ich noch raus und musste einen Schluchzer schlucken. Nun wurde es mir klar, auch wenn ich es nicht wahr haben konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tate Brooks
»Mentor«
avatar

Anzahl der Beiträge : 32

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Di Jul 07, 2015 8:49 pm

Mein Antrag war perfekt, jedenfalls hoffte ich das. Ich hatte alles aufgezählt, meine Gefühle und mein Leben, wie es sich durch meine Liebe verändert hatte. Sie war so wunderschön und ich liebte sie so sehr, dass ich sie für den Rest meines Lebens an meiner Seite haben will. Als ich meinen Monolog beendet hatte - gab ich mir einen Ruck. Meine Hände konnte ich nicht ruhig halten, da ich zu aufgeregt war. "Ja... Ja ich will!", dringte sich zu mir hindurch und ich musste grinsen. Ich umarmte meine Liebste und küsste sie innig auf den Mund. Dann nahm ich immer noch schmunzelnd den Ring aus der Box und steckte ihn ihr an den linken Ringfinger. Dann gab ich ihr einen Kuss auf die besagte Hand. "Du hast mich eben so glücklich gemacht.", meinte ich lächelnd zu ihr, legte sie sanft mit dem Rücken auf das Bett, beugte mich leicht über sie und küsste sie auf den Mund. So viele Gefühle wuchsen in mir heran und einige davon wusste ich gar nicht, dass diese exesitierten.
Jetzt war ich verlobt, mit der wundervollsten Frau in ganz Panem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoe Chester
»Admina«
avatar

Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    Do Jul 16, 2015 6:59 pm

Ich konnte die ganze Zeit nur lächeln. Es war alles perfekt, perfekter als ich es mir vorgestellt hatte, es war einfach unbeschreiblich! Er hatte mich gefragt und ich hatte ja gesagt, es war mir alles so klar, ich war nun verlobt mit der Person die mir am wichtigsten war, mit der wundervollsten Person die es je geben wird... ich könnte es mir nicht vorstellen wenn sich diese Welt ohne Tate drehen würde, es wäre alles aus dem Gleichgewicht, vor allem für mich. Ich spürte wie Tate mich umarmte und mich dann innig küsste, mir war zwar alles klar, aber dennoch war ich noch benebelt an den Gedanken für immer bei Tate sein zu dürfen, auch wenn für immer für mich immer noch zu wenig war. Ich lächelte und Tate nahm den Ring aus der Box und steckte ihn mir an die Hand die er daraufhin küsste. Mit einem Blick auf meine Hand funkelten meine Augen, aber nicht wegen der Schönheit dieses Ringes, auch wenn es das schönste - abgesehen von Tate und der schwarzen Rose - war was ich je gesehen hatte, sondern da es sich so ungewöhnlich vertraut und angenehm anfühlte, als wäre es selbstverständlich, als wäre ich dafür bestimmt Tate's Ring an meinem Finger zu tragen. Wieder tränten meine Augen etwas, aber vor Freude. "Ich bin die glückliste Frau Panem's!" entgegnete ich und sah Tate wieder mit funkelten Augen in die seine. Er legte mich sanft mit dem Rücken auf das Bett, beugte sich leicht über mich und küsste mich wieder. Ich schloss meine Augen und lächelte leicht während dessen. Gott verdammt liebte ich diesen jungen Mann - Mehr als mein eigenes Leben!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.    

Nach oben Nach unten
 
Close your eyes and remember everything is gonna be okay. I love you.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nur mit dir (A walk to Remember)
» NEU! Eyes of Cat-Animationen [Für Aufträge geschlossen]
» The Devil is close to You...
» Eyes of Midnight
» Behind blue eyes!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Just the begin - The Hungergames :: Besideplay :: Besideplay-
Gehe zu: