StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Zug von Distrikt 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Mockingjay
Admin


Anzahl der Beiträge : 71

BeitragThema: Zug von Distrikt 1   So Mai 10, 2015 6:36 pm

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://just-the-begin.forumieren.com
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Jul 01, 2015 3:46 pm

First Post
Etwas genervt kam ich in das Abteil mit dem Essen. Ich war echt verdammt hungrig! Seid gestern konnte ich nichts mehr Essen und es waren schon gefühlte Tage! Vielleicht lag es auch daran das ich gestern noch einen Auftritt hatte bevor ich hier her kam! Ich konnte nicht einmal auf die Bühne gehen um bei der Ernte dabei zu sein...
Ich seufzte leise als ich mich auf einem Stuhl nieder ließ und zu essen anfing. Der Auftritt war wirklich anstrengend gewesen und die Maske zu tragen noch mehr. Es nervte irgendwann einfach. Und somit interessierte es mich auch nicht wer die Tribute waren. Eigentlich interessierte es mich nie, es war nur gute PR als Mentor zu arbeiten...

[Inplayzeit vergessen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Do Jul 02, 2015 8:53 pm

11 Uhr am Morgen | Tag der Ernte
James &&. Princess


cf: Marktplatz von Distrikt 1

Ich wurde sofort - nachdem ich mit von meinen Eltern verabschiedet hatte - zum Zug gebracht. Sie hatten so ein Lächeln auf dem Gesicht gehabt, anscheinend sahen sie mich schon als Sieger an. Was ich ihnen nicht verübeln konnte, schließlich trainiere ich schon seit Jahren und ich komme aus eins. Wir haben meistens die besseren Chancen. Als ich in den Zug einstieg, die Friedenswächter hinter mir lassend, erblickte ich unsere Mentorin. Sie war schon am Essen und schien auch nicht gerade begeistert davon hier sein zu müssen. Sie ist eine ziemlich berühmte Mentorin. Princess Carter. Dieser Name sagte einem in Distrikt 1 was, jeder kannte sie. Auch im Kapitol war sie nicht gerade unbekannt. Ich setzte mich ihr gegenüber an den Tisch und schwieg. Ein Typ der großen Worte war ich ja noch nie gewesen und ich hoffte sie würde das Gespräch beginnen. Falls sie überhaupt etwas zu sagen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Fr Jul 03, 2015 1:35 pm

11 Uhr morgens | Tag der Ernte
PRINCESS & JAMES

Mein Blick glitt zu der Gestalt die gerade in den Abteil kam in dem ich gelangweilt saß und aß. Meine Augen musterten den eindeutigen Karriero und waren nach wenigem Sekunden wieder Desinteressiert. Der konnte wohl für sich selbst sorgen.
Mein Blick wanderte umher und ich fragte mich mehr als nötig wo der Kerl war, der für mich die Arbeit übernahm.
Meim Teller war voller gesunder Speisen. Wenn mein Manager erfahren würde das ich was Süßes gegessen hätte, dann wäre die Arena noch die schönere Wahl.
Kein Wort kam aus dem Mund des Tributs. Was auch besser so war. Es nervte wenn ständig irgendwelche dummem Fragen kamen, die man eigentlich durch die Akademie schon beantworten könnte. Dem Mädchen von letzem Jahr hätte ich am liebsten eine gescheuert. Jedoch bedurfte es dem Essen um meine Aufmerksamkeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Fr Jul 03, 2015 9:44 pm

Sie hatte nur einen kurzen Blick auf mich geworfen, als wäre ich gar nicht da und es schien auch nicht so als wolle sie unbedingt ein Gespräch anfangen. Eher machte sie auf mich den Eindruck, dass sie lieber in Ruhe gelassen werden wollte. Tja so ergeht es mir öfters, einige scheinen dies jedoch nicht verstehen zu wollen. Doch trotzdem mochte ich diese Art von Schweigen in dem Moment nicht, es war so voller Schwere. Lag es daran das wir auf den Weg ins Kapitol und damit in die Spiele waren? Als das Mädchen auch den Zug - gemeinsam mit der Betreuerin - betrat, beachtete ich die beiden gar nicht. Sie plapperten beide drauf los, was eindeutig zu viel für mich war. Reden oder Diskussionen gehörten noch nie zu meinen Stärken. Ich beugte mich ein wenig vor, schnappte mir ein Brötchen, biss etwas aus und kaute. Nachdem ich damit fertig war fragte ich unsere Mentorin:"Solltest du uns nicht jetzt irgendwelche Überlebenstipps geben oder so?" Dabei wedelte ich mit dem Brötchen in der Luft herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Fr Jul 03, 2015 11:12 pm

11 Uhr morgens | Tag der Ernte
PRINCESS & JAMES

Ich merkte das der Junge mich ansah, ignorierte es jedoch weitergehend. Ich erwiderte auch nichts sondern widmete mich weiterhin meinem Essen. Es war das Essen was ich fast täglich aß, also interessierte es mich nicht mehr und somit achtete ich nicht einmal mehr auf den Geschmack. 'Es soll nicht schmecken oder Spaß machen' sagt mein Manager immer. Auch wenn ich generell mache was ich will, was ich eigentlich auch tue, weiß ich, dass ich nicht einfach immer alles mögliche Essen kann. Das ist weder gut für mich noch für meine Fans. Was bin ich dann bitte für ein Vorbild?
Dann kam jedoch die bescheuerte Betreuerin rein und die weibliche Tributin war nicht anders. Ich seufzte in mich hinein und nahm ein Messer zur Hand uns spielte daran rum. Ich warf es zweimal in meiner Hand rum und warf es genau vor die Betreuerin die mit einem Schrei endlich die Klappe hielt. Ich pfiff und deutete auf die Tür nach draußen.
"Fresse oder raus.", meinte ich nur eiskalt und sah so auch die Betreuerin für einige Sekunden an. Ich hatte ihr ein paar Mal schon mit dem Tod gedroht. Die vorherige ist sogar deswegen gegangen.
Ich zog schließlich nur eine Augenbraue hoch als mich der Tribut ansprach.
"Sollte ich? Wer sagt das?", erwiderte ich nur kurz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Jul 05, 2015 9:57 am

Still knabberte ich an meinem Brötchen rum und sah zu was die Mentorin machte. Sie nahm ein Messer und spielte wie beiläufig damit, so als würde es jeder normale Mensch tun. Danach warf sie es der Betreuerin vor die Füße, was mich zum Grinsen brachte. Gut das sie sie wenigstens dazu bringen konnte das sie die Klappe hielt. Ich musste zugeben, die hatte echt was drauf, auch wenn sie ein wenig gruselig war und verärgern würde ich sie ganz bestimmt nicht, nicht wenn es nicht unbedingt nötig ist. Doch auf die Antwort auf meine Frage, konnte ich nur den Mund verziehen." Nicht dein Beruf oder was? Fraglich was du dann noch hier machst?", erwiderte ich und nahm mir noch eins der Brötchen. Die waren echt lecker, hätte ich gar nicht gedacht. Aber naja, es gab immer wieder Überraschungen im Leben oder nicht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Jul 05, 2015 10:57 am

11 Uhr morgens | Tag der Ernte
PRINCESS & JAMES

Endlich verschwand die alte und der weibliche Tribut setzte sich einfach irgendwo dabei und hielt die Klappe. Sie hatte wohl schon verstanden das ich auch keine Scheue hatte ihr eine damit zu verpassen oder mit dem Teller.
Schließlich war der männliche Tribut ruhig und ich genoss es auch, aber er machte den Mund wieder auf. Ich seufzte innerlich. Was war das für eine dämliche Frage? War das nicht klar? Ich bin berühmt, ich bin verpflichtet ein Mentor zu sein und somit auch Werbung für mich selber zu machen. Die vorherige Mentorin ist ja abgehauen, also gäbe es sonst niemanden der fähig wäre.
Ich sah ihn nur kurz an und alleine mit diesem Blick sagte ich ihm schon, dass es ihn nichts angehen würde. Ich war eigentlich einfach nur zu genervt um den Mund aufzumachen. Und plötzlich schweiften meine Gedanken ab... zu Evan. Wahrscheinlich wird er dieses Jahr wieder Mentor sein. Er muss ebenso Werbung für sich machen. Und somit würde unsere Zusammenarbeit vielleicht sogar im Mittelpunkt stehen, somit unsere Tribute. Na toll... Muss ich mich dann anstrengend? Würde er mir sonst wieder einen Vortrag halten? Oh man, dass kann ja was werden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Jul 05, 2015 9:01 pm

Anscheinend sah sie es nicht als nötig mir zu antworten, auch gut wenn sie meinte. Ich war eh nicht scharf drauf gewesen mit ihr zu reden, nett war sie ja nicht gerade. Ich aß mein Brötchen zu ende und bediente mich danach an dem Schokoladenkuchen der nicht weit entfernt von mir stand. Erst schmeckte sehr gut, weswegen ich gleich ein zweites Stück nahm. Nachdem ich auch dieses Stück aufgegessen hatte lehnte ich mich entspannt zurück und musterte Princess. Sie schien leicht genervt. Während ich mit einem der Messer, die auf dem Tisch lagen, den Tisch verunstaltet was der Betreuerin ein entsetztes Quitschen entlockte, sprach das Mädchen die Mentorin an und fragte etwas. Ma schauen ob es interessant ausgehen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Jul 05, 2015 9:25 pm

11:30 Uhr morgens | Tag der Ernte
PRINCESS & JAMES


Ich sah seiner Essangewohnheit zu und runzelte die Stirn. letztes Jahr hatte es die weibliche Tributin genauso gemacht. Diese war es jedoch nicht sonderlich gewöhnt und vertrug kein Zucker. Sie kippte um und kotzte den Boden voll. War sonderlich interessant dem männlichzen Tributen seine einzige Schwäche zu entdecken und das ganze Chaos zu beobachten.
Mein Blick glitt zu der weiblichen Tributin die mich gerade ansprach. Ich zog nur eine Augenbraue hoch. Hatte sie das gerade ernsthaft gefragt? Ich drehte einmal den Kopf und starrte den Tisch an während ich die Lippen aufeinander rieb.
Ich stand auf, war kleiner als das Mädchen, aber sie schien um einiges kleiner als ich auf sie zuging und sie nach hinten auswich. Mein Blick war kalt und dennoch ausdrucksstark.
"Es ist einfach Menschen zu töten. Es macht Spaß Menschen leiden zu sehen.", sagte ich als das Mädchen an der Wand stand und sich dagegen presste.
"Folge-deinem-Reflex-zu-Leben und hör auf dumme Fragen zu stellen. Verstanden?!", fragte ich und sah sie an als würde ich sie gleich auffressen. Ich hörte währenddessen ein leises kratzen.
Ich drehte mich um und starrte die Betreuerin an die meinen Blick sofort spürte und den Mund wieder schloss den sie öffnete um etwas zu sagen.
Ich setzte mich auf eines der Sofas und legte die Beine hoch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Sa Jul 11, 2015 11:27 am

Princess | James


Der Zug fuhr los, was ich nur nebenbei bemerkte. Ich war zu sehr damit beschäftigt den Tisch zu verunstalten mit dem Messer. Immer wieder ritzte ich 'Sieger' in die Tischplatte und grinste bei jedem Mal. Doch als die Mentorin aufstand blickte ich hoch und hielt mitten in der Bewegung inne. Warum war sie auch so blöd Princess anzusprechen? Lächelnd verfolgte ich die kleine Showeinlage vor mir. "Tze", machte ich leise und lehnte mich zurück, während ich das Messer wieder auf den Tisch legte. Die Betreuerin schien darüber erfreut zu sein. Ich verfolgte Princess als sie sich auf Sofa setzte. Dafür musste ich mich in meinem Stuhl umdrehen, weswegen das Essen schnell vergessen war. Das Mädchen hatte sich mittlerweile aus dem Staub gemacht, aus Angst vermutlich. "Wie konnte eine so kleine Gestalt wie du eigentlich gewinnen?", wand ich mich an unsere Mentorin, die Betreuerin ignorierend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Sa Jul 11, 2015 5:15 pm

Ich merkte das er das ganze Theater beobachte. Amüsiert war er eh, denn er war ein Karriero. Das sah man ihm sofort an, da gab es wirklich keinen Zweifel dran. Mein Blick richtete sich zu ihm als er sich zu mir wand und fragte, wie eine so kleine Person gewinnen konnte. Ich grinste leicht in mich rein und dachte nach. Wieso hatte ich wohl damals gewonnen?
Es lag wohl daran, dass ich mit meinem Bruder in die Arena gekommen bin und dieser Idiot sich beeinflussen gelassen hat und mich töten wollte, mein Reflex, ich tötete ihn. Mir wurde auch klar, dass meine Eltern ihr ganzes Leben lang ein Spiel gespielt haben. Was brachte es mir also es ihrer Liebe nach zu tun? Ich wollte einfach nur überleben um es ihnen heimzahlen zu können, sie bloßstellen zu können, mich an ihnen zu rächen! Ich hatte einen unedlichen Hass entwickelt und vergessen, dass es auch Liebe auf dieser Welt gibt. Immer noch glaube ich nicht daran, dass es Liebe gibt. Warum auch? Mein Bruder wollte mich töten! ER WOLLTE MICH TÖTEN! Seine eigene Schwester, aber so war das nun mal bei Karrieros oder? Es gab schon viele Geschwister die sich mit einem Lächeln bekämpft haben um den Stolz der Eltern zu Empfangen. Was für Idoten. Ich habe es gemacht weil ich gewinnen wollte. Am ersten Tag außerhalb der Arena sagte ich Worte wie. "Ich habe in der Arena gelernt, dass man nur sich selber Lieben und Vertrauen kann.", aber das wurde als Trauma abgestempelt weil ich noch so jung war und schon hatte es wieder jeder vergessen. Wie auch immer.
Ich hatte gewonnen, weil ich die Stärke dazu hatte. Ich wollte gewinnen, und das war mein Einziges Ziel. Ich tat alles dafür, verlor aber nie meinen Kopf. Ich dachte immer nach! IMMER! Und ließ mich nicht beirren.
"Hass.", sagte ich einfach nur kurz angebunden und dachte kurz nach, nein eigentlich wollte ich nur eine Erklärung finden für die man nicht einmal einen Satz brauchte.
"Es heißt Liebe ist stärker als Hass, der Moment in dem Liebe zum Hass wird ist der Stärkste. Es gibt dir die Kraft zu gewinnen. Ich wollte gewinnen, ich musste gewinnen, also gewann ich auch.", meinte ich nur und ließ mir einen Sekt bringen... Ja jetzt musste ich wieder daran denken was Alkohol immer mit mir anstellte. Mir sollte es langsam egal werden und ich sollte vielleicht weniger trinken. Das war der Witz an der ganzen Sache. Ich durfte nie Alkohol trinken, aber ich tat es immer. Ich hatte einen genauen Ernährungsplan, Fitnesstrainer, Tagesabläufe. Aber es schaffte nie eienr mir den Alkohol zu entreißen. Ich will jetzt nicht sagen das ich abhängig bin, aber mein Motto ist sowas wie: "Wenn, dann richtig!"...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Sa Jul 11, 2015 11:58 pm

Sie überlegte lange, während ich schweigend weiter in meinem Stuhl saß. Jedoch hatte ich mir mittlerweile wieder mein Messer gegriffen und kratzte jetzt an dem Stuhl, auf dem ich saß, herum. Ich war wirklich interessiert an ihrer Antwort, ihr Gedankengang schien nicht so langweilig wie der der meisten anderen. Deswegen wartete ich auch geduldig auf ihre Antwort, schließlich konnte ich dadurch nur was dazu lernen. Das Mädchen hatte selbst Schuld wenn sie einfach verschwand und alles verpasste. Ich hörte die Betreuerin schnauben als Princess mir ihre Antwort gab. 'Hass'. Es war nur ein Wort, doch ich konnte mit ihm nichts weiter anfangen. Ich hatte nie wirklich gehasst. Immer freundlich war ich, doch Freunde hatte ich keine. Ich war einfach nicht der geselligste Typ."Und was wenn Hass nicht vorhanden ist? Was sollte dann einen dazu antreiben zu gewinnen?", fragte ich und schrammte kräftig mit dem Messer über die Lehne. Mich wunderte es selbst das ich so viel redete, dass war eigentlich nicht normal bei mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Jul 12, 2015 10:11 am

Ich streckte mich und gähnte. Ich hatte nicht viel geschlafen also war das nicht überraschend. Mein Blick glitt zu ihm als er fragte wenn es keinen Hass gäbe. Bitte? Er hatte noch nie jemanden gehasst? Nie?
"Gab es nie jemanden den du gehasst hast weil er besser war, mehr hatte oder einfach nur zum verachten war?", fragte ich und sah ihn schief an. Ich hatte damals keinen Hass gehabt, aber er hat sich entwickelt. Ich fing an richtig zu hassen.
"Du musst einen Grund haben zu gewinnen und die Intelligenz andere zu täuschen und zu töten.", mehr wollte ich nicht mehr sagen. Darauf hatte ich keine Lust. Das war doch alles echt dämlich. So idiotische Fragen so unnötige Fragen.
Mein Blick glitt aus dem Fenster und ich hoffte einfach das wir bald im Kapitol sein würden und ich meine Ruhe hätte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Jul 12, 2015 11:13 am

Ihr Blick lag auf mir, was mir irgendwie nicht sonderlich gefiel doch das würde ich ihr schlecht ins Gesicht sagen können. Naja zu mindestens nicht jetzt. Bei ihrer Antwort zog ich die Augenbraue hoch. Die schlichte und knappe Antwort wäre Nein gewesen. Denn so war es. Ich hasste niemanden, außer vielleicht das Kapitol und deren pures Luxus. Doch verachtet und gehasst hatte ich noch nie, schließlich hatte ich auch nie einen Grund zu gehabt. Deswegen schüttelte nur einfach den Kopf, die Worte waren mir ausgegangen. Was sollte man auch dazu noch groß sagen? "Ein Grund .. ", murmelte ich und drehte mich wieder in meinem Stuhl um. Ich schnappte mir das Messer und fing wieder an den Tisch zu bearbeiten. War es Wert zu töten um meinen Eltern alles zurück zu geben. Eigentlich nicht, doch jetzt hatte ich mich schon gemeldet und es war zu spät.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Jul 12, 2015 2:43 pm

Ja einen Grund. Warum überlegte er so lange? Was war los mit ihm? Wie war ich damals gewesen? Ich hatte nicht viel gefragt, ich war eine Stille Person gewesen die über ihr Schicksal nachdachte. Immerhin war ich mit meinen Bruder in der Arena gewesen, ich hab zugehört was er gefragt hatte, auch so unnötigen Dreck, aber naja.
Mein Blick glitt aus dem Fenster und ich starrte die Landschaft an die öfters an uns vorbei raste. Mein Blick starr in die Ferne gerichtet. Ich war mir nicht wirklich sicher wann wir jetzt endlich da sein würden und wann mein verfluchter Mitmentor auftauchen würde. Der Kerl sollte seinen Arsch jetzt hier her bewegen oder ich würde ihn auseinander nehmen. Ernsthaft. Der Junge lag nicht in meiner Verantwortung, wenn es normal ist. Aber das Mädchen ging mir gerade auch irgendwie auf die Nerven.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
Faye Richards
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 20

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mo Jul 13, 2015 9:04 pm

Ich steckte mir mehr aus Langeweile und weniger aus Hunger eine von den Weintrauben aus meiner Obstschüssel in den Mund, während ich den beiden zuhörte. Sonderlich interessant war das Gespräch bisher nicht verlaufen und wirklich nützliche Informationen - zB. über den weiteren Ablauf oder über das bevorstehende Training hatte uns Princess bisher auch nicht zukommen lassen. Alles in allem schien sie sowieso nicht überaus interessiert. Gut also, dass ich mich bereits Zuhause vorbereitet hatte. Mein Blick ruhte für einen Moment auf dem Jungen, der sich freiwillig gemeldet hatte. Ich konnte nicht behaupten, dass ich sonderlich beeindruckt von seiner Geste gewesen war. Freiwillige gab es in unserem Distrikt immer wieder. Er sah ein paar Jahre älter aus als ich, daher war es kein Wunder, dass er mir nicht bekannt vorkam.. typischer Golden Boy aus Eins eben.
Als die Mentorin von ihrer Überlebensstrategie sprach, zog ich kurz die Augenbrauen hoch - Hass hatte ich allemal und einen Grund auch, Überleben sollte eigentlich schon ein Grund genug sein, oder?
"Gibt es schon Informationen über die anderen Tribute?" fragte ich schließlich ausdruckslos mehr in den Raum als speziell an sie gerichtet, vielleicht wollte ja auch die Betreuerin einen Kommentar dazugeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Jul 14, 2015 1:07 pm

Und dann herrschte Schweigen. Als wäre es ein Wettbewerb. Doch ich hatte nichts mehr zu sagen und mir würde wohl auch nichts in nächster Zeit einfallen, aber das war ja auch egal oder? Sogar die Betreuerin war leise, was wohl an Princess Verhalten lag und sie wohl eingeschüchtert war. Wäre ich, wenn ich aus dem Kapitol kommen würde, wohl auch. Schließlich meldete sich das Mädchen zu Wort und fragte ob es schon Informationen über die anderen Tribute geben würde. Vermutlich nicht, die Ziehung war ja nicht allzu lang her. Dennoch wanderte mein Blick zu Princess und zog die Augenbraue hoch. Sie würde diese Frage wohl beantworten können, wenn sie dazu nicht zu genervt war. Ich lehnte mich währenddessen zurück und wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Jul 22, 2015 12:01 pm

Ich sah zu dem Mädchen als diese ihr schweigen brach. Natürlich gab es Informationen. Die Ernte wurde übertragen ins Kapitol und gleichzeitig aufgenommen und sofort an die Züge des Kapitols geschickt damit sich die Tribute die anderen Tribute ansehen konnten.
Ich winkte einen der Avox heran die hier im Zug rumhuschten und ließ mir die Fernbedienung bringen. Ich schaltete den Fernseher ein und man sah die Ernte von Distrikt 1.
"Beobachtet eure Reaktionen, so müsst ihr euch eigentlich auch weiterhin verhalten, denn, ohne triftigen Grund, halten das viele für ein Schauspiel.", sagte ich so wie es mir mein Mentor damals beigebracht hatte.
Ich sah halbherzig auf den Bildschirm, bis die Ernte von Distrikt 1 zu Ende war. Danach starrte ich auf den Bildschirm. Distrikt 2... Aber was dachte ich mir bitte. Er kam ebenso wie ich aus dem Kapitol, er hatte gar keine Zeit um dafür auf den Marktplatz zu kommen...
Ich kämpfte innerlich mit meinem Körper und sah alles weitere halbherzig an und wartete darauf das was spannendes passiert und es kam, Distrikt 4. Ich fing an zu lachen und schüttelte den Kopf.
Jedes Jahr aufs neue! Jedes Jahr aufs neue schaffen sie es und da ist das Drama auch schon. Das Liebespaar aus Distrikt 4. Ein psychisch gestörter Sieger und eine weiche Blume als Tribut, seine Freundin. Mehr als schön aussehen und im Wind zu biegen kann sie eh nicht. Besonders wenn man ihre Schwachstelle trifft. Der Junge war komisch. Aber wenn er wusste, was er machen musste um das Mädchen unter Kontrolle zu haben, dann würde er es auch bei den anderen wissen.
"Sie ist leichte Beute, außer sie wird emotional.", sagte ich nur und sah mir die restlichen Distrikte, halb schlafend, auch noch an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
Faye Richards
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 20

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Fr Jul 24, 2015 8:45 pm

Anstatt auf meine Frage zu antworten, gab die Mentorin einem der Avoxe lediglich ein Zeichen, woraufhin dieser einen Fernseher in das Abteil brachte. Ich konnte nicht leugnen, dass ich neugierig war, die anderen Tribute zu sehen und richtete meinen Blick gespannt auf den Bildschirm.

Erneut stiegen mir die Jubelrufe in die Ohren, als James und ich auf der Bühne unseres Distrikts zu sehen waren: Meiner Meinung nach machten wir keinen schlechten ersten Eindruck und wir würden sicherlich auch im weiteren Verlauf ein gutes Bild abgeben.

In Distrikt 2 hatten sich beide Tribute freiwillig gemeldet – es war fast schon lachhaft, wie ähnlich ihr Anblick zu unserem war und ich wusste sofort, dass sie uns vermutlich in kaum etwas nachstehen würden. Die beiden sollten sicherlich näher im Auge behalten werden. Drei hingegen machte einen ziemlich schwachen Eindruck und beide wirkten so, als würden sie vermutlich nicht mal den ersten Tag überleben. Bei dem Mädchen aus 4 musste ich die Augen verdrehen – ihre Lovestory würde in einer Tragödie enden und die Chancen des Jungen konnte man sich ja ausmalen, wenn der Mentor alles dafür geben würde seine kleine Freundin zu retten. Den beiden aus 5 konnte man ihre Panik gewissermaßen ansehen, mal sehen, wie sie sich schlagen würden..
Die Tribute aus 7 schienen sich am heutigen Tag auch nicht zum ersten Mal getroffen zu haben – sie würde es vermutlich nur im Doppelpack geben, aber zwei auf einen Schlag zu erwischen war ja vielleicht auch nicht so schlecht.
Dank der vergangenen Spiele wusste ich, dass man die anderen Distrikte nicht unterschätzen sollte, aber wenn ich mir gerade die unteren ansah, wusste ich echt nicht, wie die es mal geschafft hatten, einen Gewinner hervorzubringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Fr Jul 24, 2015 11:04 pm

Statt eine richtige Antwort zu geben, rief Princess eine Avox die einen Fernsehr in die Abteilung brachte und danach schnell wieder verschwand - konnte ich ihr bei Princess Gestalt auch nicht verübeln. Die einzelnen Ernten wurden abgespielt und interessiert lehnte ich mich vor. 1 - meine Wenigkeit, ohne selbstverliebt klingen zu wollen - und 2 machten sich recht gut. Wir strahlten Stolz aus und das wir unberechenbar sind, konnte man sehen. Aber wir waren schließlich auch ausgebildet. Die anderen Distrikte konnten mit sowas leider nicht glänzen. Am meisten in Distrikt 4 war es lachhaft. Ein Mentor und ein Tribut, also das sie ihn je wiedersehen konnte, konnte sie gleich vergessen. Dies würde nämlich nicht mehr passieren. Sie sah schwach aus und die Liebe zu ihm machte sie nur noch schwächer. Der Junge aus 4 wirkte zwar selbstsicher, doch wenn der Mentor seine gesamte Zeit in das Mädchen opfern wird, hatte er Pech gehabt.
Die anderen Distrikte interessierten mich zwar nicht sonderlich, doch ich schaute weiter. Vielleicht gab es diesmal wieder ein Ausnahmetalent, so wie letztes Jahr. Distrikt 7. Sie war schwach gewesen und hatte doch gewonnen, weswegen auch immer. Die Ernten waren schnell vorüber und ich lehnte mich zurück. Ich hatte nichts mehr zu sagen, für den Moment jedenfalls nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Princess Carter
»Mentor«


Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Sa Jul 25, 2015 12:39 am

Sie hielten die Klappe. Was für ein Wunder. Was war los mit ihnen? Sonst plapperten mich die Tribute immer voll! Aber so war es mir auch recht. So konnte ich besser darüber nachdenken wo der andere Mentor ist und auf welche Art und Weise ich ihn auseinander nehmen werde, wenn er nicht gleich auftaucht. Das konnte doch echt nie wahr sein, sollte ich das jetzt alles alleine machen? Sponsoren zu gewinnen war ja mein Job, aber die Tribute darauf vorzubereiten war nicht meines. Ich war nicht gut darin mit Kindern zu reden, besser mit... na ja meinen Fans. Aber das waren auch manchmal Kinder. Aber sie waren einfach beeindruckt, von mir... und Evan. Ja. Evan. Er war ein Grund für meinen riesigen Erfolg im Kapitol. Es gab schon so lange die Gerüchte, dass wir zusammen sein oder das wir zusammenkommen würden oder uns lieben würden. Aber bis jetzt ist nicht einmal aufgefallen das wir zu zweit von einer Party abgehauen sind, dass eigentlich schon zweimal und außer meiner Managerin wusste niemand das wir auch miteinander geschlafen hatten... zweimal. Warum auch immer, wie auch immer das gekommen war. Ich weiß jetzt nicht mehr warum ich damals dieses Verlangen hatte, aber es war doch nicht normal!
Mein Blick glitt zu den Tributen, aber immer noch nicht sagte einer was.
"Ihr habt eigene Abteile.", sagte ich nur und stand schließlich wieder auf. Meine Füße brachten mich automatisch zum Tisch. Auf diesem lag eines dieser Tablet-Diagramm-Dinger. Ich suchte nach irgendwelchen banalen Berichten über die Hungerspielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://larrikatepictures.wordpress.com
Faye Richards
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 20

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Sa Jul 25, 2015 9:27 am

Weder die Mentorin noch mein Mittribut verlor irgendein Wort über das was sie über die anderen dachten und da ich auch nichts sagte, herrschte allgemeines Schweigen in dem Wagon. Wir waren definitiv ein gutes Team.

Ich sah kurz auf als Princess uns mitteilte, dass wir ein eigenes Abteil hatten und daraufhin den Raum verließ, von ihr würden wir also heute vermutlich keine weiteren Informationen bekommen. Ob sie ihre Attitude wohl noch ändern würden bis wir im Kapitol waren oder war es einfach normal für sie so schweigsam zu sein? Irgendwie hatte ich ein paar mehr Insidertipps von ihr erwartet...

Mein Blick wanderte zu dem Jungen, der bisher noch keine Anstalten gemacht hatte, den Raum ebenfalls zu verlassen. „Wie alt bist du eigentlich, James?“ fragte ich schließlich an ihn gewandt, da er mir in Eins vorher noch nicht aufgefallen war und ich eigentlich fast nie ein bekanntes Gesicht vergaß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Merio
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Aug 09, 2015 11:03 pm

Stille. Schweigen. Ich rieb mir über die Stirn, durch die Haare. Warum sagte niemand was? Naja ich war selbst nicht so gesprächig, hasste es Worte zu verschwenden. Deshalb verließ ich mich immer darauf das andere anfingen und ich nur antworten musste. Und dann meinte Princess wir hätte unseren eigenen Abteil und stand auf. Ich verzog das Gesicht kurz, sie war ja eine tolle Mentorin. Wo blieb eigentlich der männliche Mentor? Ich wand mich an Faye als sie mir eine Frage stellte."18 und du?", erwiderte ich und legte den Kopf schief während ich sie anblickte. Während ich sie anschaute versuchte ich mich zu erinnern ob ich sie in Distrikt 1 schon mal gesehen hatte. Doch irgendwie sagte mir ihr Gesicht nichts, oder vielleicht hatte ich es einfach nur vergessen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Faye Richards
»Tribut«


Anzahl der Beiträge : 20

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Aug 12, 2015 12:21 pm

Mein Blick ruhte für einem Moment neugierig auf James, er war definitiv kein sehr gesprächiger Mensch, aber die Verhaltensweise unserer Mentorin schien ihn auch etwas zu irritieren. „Hm...“ erwiederte ich auf seine Antwort hin schließlich mit einem leichten Grinsen auf den Lippen. „Kein Wunder, dass dein Gesicht mir nicht bekannt vorkommt. Ich bin 16.“ Fügte ich dann auf seine Gegenfrage hinzu. In der Schule waren wir eigentlich meistens in Altersklassen aufgeteilt gewesen und im Trainingscenter hatte ich zum größten Teil Einzelstunden erhalten, wenn ich dann aber doch mal mit anderen trainiert oder diese beobachtet hatte, war er mir in den Gruppen zumindest nicht weiter aufgefallen. Schade eigentlich.
„Und, bist du schon gespannt das Kapitol zu sehen?“ setzte ich dann den Smalltalk fort, auch wenn ich mir fast sicher war, dass er eigentlich keine Lust darauf hatte. Ich sah jedoch auch keinen Grund darin unfreundlich zu sein oder die nächsten Tage im Schweigen zu verbringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   

Nach oben Nach unten
 
Zug von Distrikt 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Distrikt 8 - STECHWAHL-ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 7 - ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 12 - ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 5 - ABGESCHLOSSEN
» Mentor/ Mentin für Distrikt 8 gesucht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Just the begin - The Hungergames :: Inplay :: Capitol :: Train's-
Gehe zu: